schamanisch-systemische Aufstellungen:


Das Ziel einer schamanisch-systemischen Aufstellung ist es, die Konflikte aus der Vergangenheit zu lösen, um im Hier und Jetzt glücklich und befreit zu leben.

 

Alles im Leben ist innerhalb eines Systems miteinander verbunden und hat somit eine Wirkung auf uns, unser Handeln und unsere Emotionen, sei es innerhalb der Familie, des beruflichen oder sozialen Umfeldes oder auch in unserem alltäglichen Leben. Wie in jedem System kann es auch hier zu Verstrickungen oder gar Platzverschiebungen kommen oder es stehen uns Ressourcen im Leben zur Verfügung, welche wir nicht oder noch nicht für uns nutzen. Eine schamanisch-systemische Aufstellung bietet die Möglichkeit, all die bewussten und auch unbewussten Dinge sichtbar zu machen. Dabei dürfen wir uns selbst und unser Leben klarer erfassen, können uns bewusst z.B. von alten Glaubenssätzen lösen oder gar tiefe Seelenwünsche spüren, welche von uns gelebt werden möchten. Solch eine Aufstellung bietet eine wundervolle emotional berührende innere Reise zu uns selbst, unseren Systemen und somit auch zu unseren ganz indiviuellen Lebenswegen, welche sich manchmal erst zeigen, wenn wir beginnen sie zu gehen. Da mir zur Zeit keine Beratungsräume zur Verfügung stehen, kann der Ort unserer gemeinsamen inneren Reise z.B. Dein Zuhause oder auch bei passenden Witterungsverhältnissen die freie Natur sein. Was auch immer Dir, Deinem Wohlbefinden und Deinem Wunsch dient, wir finden zusammen die örtlichen Gegebenheiten, in denen Du Dich frei und beschützt erleben darfst, mit allem, was in Dir und von Dir entdeckt werden möchte.

 

 

 

 

 

Anwendungsgebiete und Formen der systemischen Aufstellungen mit Fragebeispielen:

 

 

Familiäre Probleme, Trauerbewältigung = Familienaufstellung

 

Wo ist mein Platz innerhalb meiner Familie? Wie kläre ich Konflikte mit meinem Partner, meinem Kind, meinen Eltern oder mit einem Verwandten? Liebt mich mein Partner noch? Wie kann ich das Zusammenleben mit meiner Familie, meinem Partner oder meinem Kind wieder harmonischer gestalten? Kann ich Abschied von einem Verstorbenen nehmen, was mir im Leben nicht möglich war?

 

 

Körperliche Beschwerden, Suchtverhalten = Symptomaufstellung

 

Welche seelischen Hintergründe zeigt mir meine Erkrankung? Wofür steht mein Symptom? Welche Veränderungen sind nötig, damit ich meine Erkrankung verabschieden kann? Wie gehe ich mit meinem Übergewicht/Untergewicht um? Warum fühle ich mich unsicher in meiner Sexualität? Was steckt hinter meinen Potenzproblemen? Wie komme ich in Einklang mit mir und meiner Weiblichkeit/ Männlichkeit?

 

 

Angstbewältigung, Umgang mit Lebenskrisen = Ziel- oder Problemaufstellung

 

Welche Glaubenssätze und Verhaltensweisen behindern mich in meinem Leben? Wie begegne ich meinen Ängsten, damit sie mich nicht beherrschen? Was ist meine Berufung? Wie nutze ich mein Potenzial, meine Gaben am besten für mich? Welche Verhaltensweisen begegnen mir immer wieder im Leben und wie mache ich mich davon frei? Wie kann ich emotional nach einer Trennung am effektivsten für mich und/oder meine Kinder sorgen? Was hindert mich daran abzunehmen? Wie begegne ich dem Älter werden?

 

 

Traumdeutung, Befreiung von negativen Träumen = Traumaufstellungen

 

Was möchte ein Traum mir aufzeigen? Warum wiederholen sich einige Träume immer wieder? Was möchte meine Seele mir mit einem Traum mitteilen?

 

 

Traumabewältigung = Abgespaltene Seelenanteile aufstellen

 

Habe ich eine alte Beziehung wirklich losgelassen? Wie kann ich wieder bewusst in die Verbindung zu meinem inneren Kind gehen? Habe ich einen Seelenanteil während eines erlebten Traumas im Leben verloren? Wie kann ich zurück zu meiner inneren Mitte finden?

 

 

Konfliktlösung am Arbeitsplatz, Mobbing = Organisationsaufstellung

 

Wie können wir im Team wieder harmonischer zusammenwachsen? Welches Projekt oder welche Arbeitsweise ist für meine Firma am effektivsten? Sind die einzelnen Führungsebenen auf meiner Arbeit geordnet? Wie gehe ich auf der Arbeit mit Leistungsdruck oder Überlastung um? Wie begegne ich Mobbing innerhalb meiner Arbeit?